Grundsätzliche Schulungsinhalte

  • Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Die Haut, Hautkrankheiten und Allergien

Berufsspezifischer Teil mit Vorträgen und experimenteller Veranschaulichung

  • Was geschieht mit meiner Haut bei den verschiedenen Arbeiten?
  • Welche Stoffe schädigen bei direkten Hautkontakten und warum? Wie schütze ich meine Haut?
  • Welche Substanzen sind für die Hautreinigung geeignet? Wie reinige ich meine Hände richtig?
  • Welche Funktion haben Schutzhandschuhe, was ist bei der Anwendung zu beachten?
  • Welche Funktion und welche Wirkungsweise haben Hautschutz und Hautpflege? Wie wende ich sie korrekt an? Welche Präparate sind für mich geeignet?

Schwerpunkte in der Gruppenschulung für Beschäftigte an Laborarbeitsplätzen

Die Schulung widmet sich detailliert den Themen

  • Händehygiene und Infektionsschutz

  • Hautschutz am Feuchtarbeitsplatz

  • Funktion, Wirkungsweise und Ãœbungen zur korrekten Durchführung der hygienischen Händedesinfektion

  • Gefahrstoffe an Laborarbeitsplätzen

  • Eignung von Handschuhen beim Umgang mit verschiedenen Arbeitsstoffen.

Schwerpunkt ist die Vermittlung von Kenntnissen, um

  • die verschiedenen Hautschutzprodukte den unterschiedlichen Arbeitsstoffen zuordnen zu können und
  • die Umsetzung in der Praxis sicher und fehlerfrei vollziehen zu können.

Seminardaten im Überblick

Dauer / Zeit: eintägig, von 9 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort: Hautschutzzentrum Leipzig

Termine: Bitte imÖffnet internen Link im aktuellen Fenster Hautschutzzentrum Leipzig erfragen

Teilnehmerzahl: 8 bis maximal 15 Teilnehmer

Einladung: erfolgt direkt durch das Hautschutzzentrum nach Kostenzusage durch den Unfallversicherungsträger

Ausführliche Teilnehmerunterlagen: Versand 10-14 Tage vor dem Seminar mit Hinweisen zur Organisation und zur Tagesordnung

Befunderhebung: Ja

Bescheinigungen: Zertifikat über die Teilnahme, Formular zur  Reisekostenabrechnung

Catering: Mittagsimbiss, Pausengetränke, Obst und Gebäck